Montag, Oktober 16, 2006

Original chinesisch Essengehen

Nach der Arbeit sind wir heute richtig original chinesisch essen gegangen. Nicht die weichgespülte Variante, wie man sie in der Innenstadt von Shanghai vorfindet, oder gar in westlichen Städten, sondern ein paar Blocks neben dem neuen Campus der Tongi Universität entfernt, Irgendwo im Nirgenwo: Wie man sieht, gleicht der Raum eher einer Besenkammer. Genauso übersichtlich war die Speisekarte: in schwarz weiß gehalten, links die chinesische Beschreibung, rechts die Preise in Hyan. Eine Ordnung innerhalb der Karte ließ sich nicht wirklich erkennen. Wir bestellten gedampfgartes Gemüse (es war etwas irgendwie zwischen Spinat und Kohl), Hühnchen-Flügel in Cola (besser Huhn in Cola-Sauce), dampfgegarte Lauchzwiebeln mit Schweinfleisch, gebratene Nudeln, dampfgegarte Kartoffelstifte (1mm^2) in Essig und zweifach gebratenes Schweinefleisch. Alles kam in 3-5min Abständen und wurde nebenan in der Micro-Küche über einem Mega-Gasbrenner zubereitet. Ich habe schon angekündigt, dass ich einmal in der Küche zuschauen möchte. Die (übersetzte) Antwort war positiv, mal sehen ob sich das wirklich machen lässt.
Ja, es gab kein Reis, aber es war mehr als man zu viert verspeisen kann. In der Ecke des Hauptraums fand sich übrigens ein (ziemlich verdrecktes) Fischbecken, zu einem Drittel mit Wasser und 4, 20cm langen Fischen gefüllt. Als letzte Rache sollen diese Fische Gräten mit zwei Widerhaken am Ende haben. Mir wurde der Verzehr verboten…

1 Comments:

Blogger Joachim said...

JETZT hast Du uns aber wirklich ein bißchen neidisch gemacht...zumindest mit dem authentischen Essen. Der Weg zur Arbeit passt ja in die übrige Thematik, immerhin musstest diesmal Du den Taxifahrer beruhigen und nicht umgekehrt. Und das jetzt jeden Morgen? Wann ist in China eigentlich Wochenende, oder ist das so ein weiches westliches degeneriertes Konzept?

Es ist jedesmal ein bißchen wie Weihnachten wenn man die Kiste anmacht, was hat er wohl jetzt wieder erlebt?

Hoffentlich bleibst Du durchfallfrei, Medikamente hast Du ja -hoffentlich- mit...

7:11 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home