Dienstag, November 14, 2006

Nachtrag: Mensa II, oder wie isst der Chinese eigentlich mit den Stäbchen

Aus Gähnen mit offenem Mund, schlürfen etc. macht der Chinese sich nichts, er führt sich einfach überall so auf, als ob er gerade zuhause alleine auf der Toilette sitzt. Aber nur genau bis zu dem Zeitpunkt wo die Langnase versucht den Augenblick mit der Digital-Kamera festzuhalten! Haltung von Stäbchen und Löffel beim Essen Ich habe einige Überredungskunst benötigt, um ein Foto von der ‚Kampfhaltung’ von Stäbchen und Löffel beim Essen machen zu dürfen. Ich musste hoch und heilig schwären, kein Video zu drehen und das Gesicht, sollte auch nicht sichtbar sein. Also die ‚dicken Sachen’ werden mit den Stäbchen in den Mund geschoben, die Flüssigkeit mit dem Löffel hinterher bzw. zwischen durch geschlürft. Mit dieser Haltung sind die Chinesen wirklich schnelle Esser. Komplizierter wird es, wenn man noch zusätzlich Reis in einer extra Schale hat: Man darf nämlich die Suppe oder Teile davon NICHT in die Reisschüssel transferieren. Aber der Reis klebt hier sowieso immer so stark, dass ein Zwischenstopfen mit den Stäbchen wirklich kein Problem ist.

1 Comments:

Blogger Joachim said...

Hatte ich auch schon mal irgendwoher gehört, man muss staunen wie schnell man mit Stäbchen Essen "vernichten" kann...wenn man so die üblichen ataktischen Europäer sieht wie sie sich mit den Stäbchen im China-Restaurant eher die Augen ausstechen oder das Gegenüber perforieren als zu essen...hmmm, krieg grad Appetit auf chinesisches Essen

11:50 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home