Donnerstag, November 02, 2006

Straßenschilder

Neben dem schon zur Genüge beschriebenen ganz normalen Wahnsinn auf den Straßen von Shanghai, finden sich Klein-Ode der Zivilisation: Ich spreche von den Straßenschildern. Straßenschild mit zwei Abbiegespuren Die Verkehrsführung, die das links abgebildete Schild darstellt, hat mich sofort fasziniert: Da steht man an de Ampel und Fahrzeuge von rechts und von links biegen vor einem nach links ab! Besonders für die LKW ist das natürlich klasse: Zum einen sparen sie sich den Spurwechsel, zum anderen haben sie mit den Kurvenradien so deutlich weniger Probleme. Spannend wird das Ganze, wenn ein LKW einen ‚U-Turn’ macht: Das gibt dann das Hupkonzert schlecht hin: Die linke abbiegende Spur lässt den LKW nicht einbiegen, so dass der Hänger erst einmal die Kreuzung blockiert. Losfahren kann der LKW meist erst, lange nachdem die Geradeausfahrer bereits grün haben (die natürlich ihren Unmut über dem Hänger auf Ihrer Spur entsprechend kundtun), da alle ‚U-Turner’ natürlich denken: Klasse, dass der LKW mir die Straße frei sperrt, dann mach ich doch eben noch ganz schnell einen ‚Turn-left-on-Red’ und Ihre ‚Grün-Phase’ entsprechend verlängern. Der LKW-Fahrer versucht dann seinerseits die ‚Kleinen’ mittels seiner Hupe einzuschüchtern…
Ein weiteres schönes Beispiel für Verkehrslenkung sind die ‚aktiven’ aka elektronischen Verkehrszeichen auf den ‚Elevated Roads’: Automatische Verkehrsführung durch Farbe Die Straßen werden entweder von grünen (freie Fahrt), organgen (‚Stop-n-Go’) sowie roten (Stillstand) Leuchtdioden angezeigt. Die Rate der Farbenblinden (männlichen) Bevölkerung konnte ich auch mit beharrlichem Nachfragen nicht bestimmen, könnte aber, würde sie bei den 10% (incl. Der rot/grün Schwachen) zu einem witzigen Effekt führen: Diese 10% der Fahrzeuge würden nicht an der Verkehrsleitung teilnehmen und so dafür sorgen, dass die Stop-n-Go Strecken weiterhin einwenig verstopft sind und sich somit für alle anderen der Umweg über eine grüne Strecke lohnt!
Die Auflösung der Anzeige ist sehr hoch: Verkehrsbelegungssensor, Antenne von Jede Zeile von LEDs ist an einen Sensor gekoppelt, so dass es sogar rot/grüne Streifen-Muster gibt! Häufiger sind jedoch orange/rote Streifen, die aber auch schon von farbtüchtigen kaum von orangen und roten Flächen zu unterscheiden sind. Die Antennen der Stau-Sensoren finden sich an jeder 5ten Straßenlaterne und bestehen aus nachgebauten Huber+Suhner (Die Seite ist hier übrigens gesperrt!) Pannel-Antennen mit Kreuzpolarisation. Leider nicht in dem für WLAN benötigten Frequenzbereich… Aber das Special zu Antennen steht ja noch aus!

1 Comments:

Blogger Katharina said...

Anna lernt momentan für ihren Führerschein. Ich werde ihr das obige Straßenschild mal geben.
Mal sehen was sie oder ihr Fahrlehrer dazu sagen....
tolles Schild!!
Wäre was für versteckte Kammera-Sendungen bei uns.

8:41 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home