Freitag, Mai 11, 2007

Mount Everst

Endlich, nachdem ich ja schon anfing in jedem auch nur etwas höheren schneebedeckten Hügel (vermutlich alle so um 6-7000m hoch) den Everest zu sehen, zeigte er sich tatsächlich das erste Mal als winziges in Wolken-Gehülltes 'Etwas' am Horizont und war nur mit Sonnenbrille als Kontrast-Verschärfer sichtbar. Aber schon da packte mich ein Schauer...wir sind tatsächlich auf dem Weg zum 'Höchsten Punkt der Erde' - Wahnsinn, gigantisch, fantastisch - es war als realisiere ich erst jetzt, dass ich den Berg (über den ich als Kind alles, was es damals um die Messer und Co. ereignet hatte, gelesen habe) tatsächlich sehen werde. Aber noch musste ich mich eine Nacht und 6h Autofahrt (oder besser Auto-Jumping) gedulden [und das ist ja Deine große Stärke?!?].

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home