Donnerstag, Mai 03, 2007

Toilettengeschichten (letzter Teil, hoffentlich)

In einem der gestrigen Tempel gab es, trotz unglaublichen Besucher-Andrangs (20 min. Warten bis Einlass) genau eine Toilette. Und die war im 2ten Stock, der zum Grossteil gleichzeitig Dach bzw. Dachterrasse (natürlich ohne Geländer) war, versteckt. Ein Eingang, dahinter 3 Türen bzw. mit Teppichen, Tür-ähnlich verhängte Wand-Durchbrüche: Eine Werkstatt, eine Abstellkammer und einen ca. 4m2 großen Toilettenraum ohne irgendwelche Trennwände etc.: 3 Löcher im Boden und 3 Urinale, kein Wasser, kein Klopapier: Die Unisex Toilette aus einem Albtraum... Ich war so entsetzt, dass ich erst beim Überspielen der Bilder gemerkt habe, dass ich das Fotografieren vergessen habe.

Labels: , , ,

4 Comments:

Blogger Uschi said...

Hoffentlich wirklich die "letzte" in Eurem Interesse. irrgst, buh, äh bin froh nicht da hin zu müssen. Da weiss man erst wie glücklich wir uns schätzen können mit unserem WC auf der Insel.....wobei wir hier jedenfalls die Möglichkeit haben überall ins Grüne zu pieseln ( hier könnte es höchstens die Schafe stören wobei die Friesen ?!?)

1:00 nachm.  
Blogger Katharina said...

Solche Toilettenzustände sind besonders toll, wenn man mit kleineren Kindern unterwegs ist.
Einer muss immer! Also steht ein Erwachsener dann vor der Aufgabe diesen Gang irgendwie hygienisch vertretbar über die Runden zu bringen. Wenn es ganz schlimm kommt muß mann dann noch in einer Schlange warten, was dann mindestens zu Theater bis wirklichen Misgeschicken führt. Also mit Kindern besser zu den Friesen.

6:54 nachm.  
Blogger mj said...

Jetzt weiss ich: es geht noch schlimmer! An einem Pass war die Mauer zwischen dem Frauen- und Maenner-Loch nur knapp huefthoch, der Rand zugeschissen und beim Abwischen ist mir der Ehe-Ring dann auch noch in die Suppe gefallen. Ich habe ihn wieder. Ein Hoch an die Mitreisenden, die ausreichend Desinfektionsmittel dabei hatten, denn das naechste fliessende Wasser gab es erst Stunden spaeter...

2:57 nachm.  
Blogger joachim said...

Igittigitt!!! Aus mehrfacher Erfahrung müssen wir Dir sagen: Lasst Euch PASSENDE Eheringe machen, oder häng ihn Dir um den Hals. Ich werd beim nächsten Mal vorsichtig am Ring riechen, yöks!

9:57 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home