Mittwoch, Mai 02, 2007

Die moderne Opium-Hoelle, ein Vergleich

Leider hat unser Hotel in Lhasa keinen Internet-Zugang. Aber der Portier wusste bei dem Schlagwort 'Internet' sofort worum es ging und sagte 'I show you'. Er rannte in riesen Schritten auf die Strasse in Richtung Westen. Nach ca. 100m, vor einem nicht wirklich kenntlich gemachten Eingang, sagte er nur 'here, here'. Meiner Skepsis in einen dunklen, unbeleuchteten Hauseingang zu gehen, der nach 5m nach rechts abbiegt (und wie sich dann später herausstellte in einer Holz-Treppe in den ersten Stock endet, die unter meinem Gewicht nachgab, als habe sie der Erste Dalai Lama noch selbst erbaut) rannte er in das Haus und vor einen 'Tresen' im ersten Stock. Ein paar 'qjwr hjqgrui aqfrh' später hatte ich für RMB5 90min. Internet-Zugang, an einem der ca. 60 Rechnern, in einem fast quadratischen Raum. Darin, wie hypnotisiert, eine Horde pubertierender Chinesen, die größten Teils 'Counter Strike' spielen. Damit dass richtig 'Feeling' aufkommt, sind die Fenster verdunkelt. Mit Kopfhörer von der Wirklichkeit abgeschirmt werden eigentlich kontinuierlich Befehle und Kommentare an die Mitspieler abgegeben; dies ist natürlich zusätzlich zur im Spiel eingebauten 'Chat-Funktion'. Was ich noch vergaß: China ist ja das Land der Raucher, die Luft ist hier zum Schneiden, aber man kann doch noch (gerade) einmal durch den Raum gucken. Für die Vielzahl der Rechner und die Intensität der Nutzung funktioniert die Infrastruktur hier recht vernünftig.

Labels: , ,

2 Comments:

Blogger Ann-Katrin said...

Drohte sie nachzugeben oder gab sie nach ? darfst du denn wiederkommen wenn du den einzigen zugang so unter extrembelastung setzt ? oder ist es wie meistens,- nur man selber hat Bedenken, aber alle anderen können sich nicht vorstellen, dass etwas passiert. immerhin ist es ja sehr praktisch so in der nähe einen - wenn auch verräucherten - Internetzugang gefunden zu haben.
Wann kommst der Rest eurer Reisegruppe ? und wie lange seid ihr dann wieder offline ?

11:27 vorm.  
Blogger mj said...

Sie gab nach, aber noch weitgehend im elastischen Bereich, ich benutze jetzt immer mehr den Rand..
Wir haben den 'Rest' schon gefunden, Silke muesste das gleich posten. Spaetestens in der Nacht des 10.5. sind wir wieder in Shanghai und damit sicher(?) online.

11:39 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home